NACHMITTAGSBETREUUNG

Anmeldung

Grundsätzlich kann jedes schulpflichtige Kind, das in Pulkau wohnt bzw. die VS oder NMS in Pulkau besucht, die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen.

Die Anmeldung ist jederzeit in der Direktion der VS möglich und gilt ab diesem Zeitpunkt bis Schulschluss.
Eine Abmeldung ist nur im Halbjahr oder am Schulschluss möglich.
 
Kosten:

  • 1–2 Tage / pro Woche: 40€ monatlich
  • 3 Tage / pro Woche: 60€ monatlich
  • 4 Tage / pro Woche: 80€ monatlich
  • 5 Tage / pro Woche: 100€ monatlich

Das Mittagsmenü kostet 3,50 €/ Tag und wird mit dem Monatsbeitrag mittels SEPA-Lastschrift eingehoben.


Zahlungsempfänger:

Volksschulgemeinde Pulkau
IBAN: AT36 2011 1805 1423 5700
BIC: GIBAATWWXXX
Erste Bank
   

Ein Mittagessen kann in der Schule nur dann konsumiert werden, wenn das Kind zur Nachmittagsbetreuung angemeldet ist und diese auch besucht.

Betreuung

In der gegenstandsbezogenen Lernstunde werden die Kinder von einer Lehrkraft betreut.
Für den Freizeitbereich ist unsere Nachmittagsbetreuerin zuständig.

Schulordnung

  • Die Nachmittagsbetreuung beginnt an Schultagen in der Regel um 11:35 Uhr und endet um 17:00 Uhr.
  • Essensausgabe ist jeweils um 12:35 Uhr und um 13:30 Uhr
  • In der gegenstandsbezogenen Lernstunde von 13:30 Uhr bis 14:20 Uhr werden die Kinder von einer Lehrkraft individuell gefördert und unterstützt.
  • Die Verhaltensvereinbarungen für die Lernstunde werden eingehalten.

Folgende Entlasszeiten sind exakt einzuhalten:

  •  

    14:30 Uhr (10 min nach der Lernstunde)
    15:45 Uhr (Busanschluss)
    17:00 Uhr

            

  • Die Schultüre wird nur zu diesen Zeiten geöffnet, ansonsten ist das Schulhaus versperrt.
  • Die benötigten Betreuungszeiten sind nachweislich zu Schulbeginn bekannt zu geben. Es gibt dafür einen Vordruck. Variable Zeiten gibt es nur für Kinder, deren Eltern eine Bestätigung bringen, dass sie von ihrer Firma tageweise flexibel eingesetzt werden können. Es gibt keinen Ersatz für Tage, die entfallen (wie z.B. Feiertage, schulautonome Tage, Krankheit, ...). 
  • Die Kinder können während der Betreuungszeit auch Musikschulstunden, Sporttrainingsstunden u. Ä. besuchen. Wir bitten um eine schriftliche Mitteilung der Zeiten auf dem Vordruck.
  • Um die Betreuungszeit auch zielführend planen zu können, sind die Abholzeiten genau einzuhalten. Ständige Änderungen und andere Entlasszeiten sind nicht möglich.
  • Änderungen, wie z. B. Arztbesuch, Ausflug, Erstkommunionsunterricht, geänderte Musikschulstunden, geänderte Trainingsstunden u. Ä. sollten spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Betreuungstag in der Schule telefonisch oder schriftlich in Papierform (nicht per Mail oder SMS) gemeldet werden. Bei Krankheit muss das Kind bis spätestens 8 Uhr des jeweiligen Betreuungstages telefonisch abgemeldet werden.  Widrigenfalls  muss das Mittagessen auch bei Nichtkonsumation bezahlt werden. 
  • Den Anweisungen der Nachmittagsbetreuerin, der Lehrpersonen und der Schulwartin ist Folge zu leisten.

Regeln für die Lernstunde

  • Ich habe keinen Anspruch auf einen immer gleich bleibenden Platz im Raum. Wenn möglich, sitze ich alleine an einem Tisch, um in Ruhe arbeiten zu können.
  • Ich befolge die Anordnungen der unterrichtenden Lehrkraft.
  • Zu Beginn der Stunde werden alle zu erledigenden Aufgaben auf den Tisch gelegt (wenn vorhanden: Hausaufgabenzettel o. Ä.).
  • Zuerst erledige ich alle schriftlichen Hausaufgaben.
  • Fertiggestellte Aufgaben bleiben so lange offen auf dem Tisch liegen, bis die Lehrkraft ihr Kurzzeichen darunter gesetzt hat.
  • Bei Fragen und Unklarheiten wende ich mich an die Lehrkraft (Handzeichen!).
  • Ich arbeite leise.
  • Ich nütze die ganze Stunde zum Lernen und Üben.