AKTIVITÄTEN

PREISVERLEIHUNG

Die Gewinner des diesjährigen Malwettbewerbes, der von der Raiffeisenbank organisiert wird, erhielten am 26. Juni ihre verdienten Preise.

BASTELTIPP VON UNSERER RELIGIONSLEHRERIN

Frau Lehrerin Schöfmann hat ein Video aufgenommen und darin erklärt sie, wie man wunderschöne Ostereier einfach herstellen kann. Viel Spaß!

Bewegung, BEwegung, Bewegung

Unser Bewegungscoach, Raimund Auß, hat für euch Kids, aber auch für alle Erwachsenen, eine Sporteinheit zusammengestellt.

Herzlichen Dank!

autorenlesung

Am 10. März besuchte uns der Mostviertler Autor HANNES HÖRNDLER. Zuerst zog er mit einer Lesung die Kinder der 1. und 2. Klasse in seinen Bann und danach ging es in der 3. und 4. Klasse weiter. Den Kindern hat die Autorenlesung wieder Spaß gemacht und wir sind uns sicher, dass sie sich gerne an diese Autorenlesung erinnern, wenn ihnen ein Buch von Hannes Hörndler in die Hände fällt. 

Dem Elternverein und der Buchhandlung Alexowsky danken wir recht herzlich für die finanzielle Unterstützung! 

Wir programmieren mit den Bee Bots

In Musikerziehung erarbeitete die Klassenlehrerin mit den Kindern die Klanggeschichte "Karli entdeckt den Frühling". Die Lehrerin las die Geschichte vor und die Kinder musizierten dazu. Ein paar Mal wurde die Geschichte wiederholt und die Reihenfolge besprochen, wo Karli  hingeht bzw. wen er begegnet. Die Kinder durften anschließend mit den Bee Bots Karlis Weg programmieren. Für manche stellte dies eine große Herausforderung dar, andere wiederum programmierten den Weg mit links. Am Ende des Tages gingen die Kinder mit großen Erfolgserlebnissen nachhause.

WIR BASTELN KAZOOS

ozobots zu Besuch

Ozobot ist ein kinderfreundlicher, programmierbarer Roboter. Er kann  durch das Zeichnen von Linien und den Gebrauch von Farben programmiert werden. Man muss nur wissen, wie man dem Ozobot erklärt, wie er auf die Linien und Farben reagieren soll. 

wir sind ein team

Am 17. Februar 2020 hielt das Team Präsent in der 4. Klasse den Workshop „Wir sind ein Team“ in der 4. Klasse ab. Nachdem der Begriff „Team“ geklärt war und auch einige schulische und außerschulische Teams genannt wurden, beschäftigte man sich damit, wann man sich in einem Team wohlfühlt und wie man in einem Team am besten mitarbeiten kann. So wurde die Verlierer-Verlierer-Situation, die Verlierer-Gewinner-Situation und die GEWINNER-GEWINNER-LÖSUNG ausführlich dargestellt und besprochen. Auch eine Partner-Rückenmassage empfanden die Schüler als sehr angenehm. Da die 4. Klasse bereits im vorigen Schuljahr an einem Workshop teilgenommen hat („Hab´ ich dich gehört?“), konnten sie sich schnell daran erinnern, was es mit dem Spiegeln auf sich hat. Dabei wiederholt man das, was der Gesprächspartner gerade gesagt hat nochmals mit eigenen Worten, bringt ihm so große Wertschätzung entgegen und Missverständnisse können eventuell sogar vermieden werden.
Die Kinder waren voll bei der Sache, brachten sehr gute Überlegungen ein und auch ihr Feedback in der Schlussrunde war positiv. Mit der vom Team Präsent zur Verfügung gestellten CD (Teamsongs) können wir uns immer wieder unsere positiven Erfahrungen vom Workshop in Erinnerung rufen und unseren Teamgeist stärken. 

SChool on ice

Am Dienstag in der Woche vor den Semesterferien sausten alle Kinder der Volksschule in Sitzendorf über das Eis. Erfreulicherweise können bereits alle Kinder eislaufen und es waren alle mit Feuereifer dabei.

Achtung, Eisläufer unterwegs!

Nach der Deutschschularbeit wagten sich die Kinder der 4. Klasse mit einigen Kindern der MKMS in Eggenburg auf das Eis. Nach einer kurzen Stadtführung mit der Musiklehrerin, Frau Hrovat, zogen die Kinder bei relativ kühlem Wetter motiviert ihre Runden. Am 28. Jänner können dann alle Kinder der VS ihr Können in Sitzendorf am Eislaufplatz unter Beweis stellen.

Habe ICH DICH GEHÖRT?

Der kleine Drache Hagelsturm und die Schildkröte Erni sind wirklich sehr verschieden; und das führt – wie bei uns Menschen mitunter auch – zu Schwierigkeiten. Sogar noch mehr, diese beiden sympathischen Hauptdarsteller haben einen festen Platz in uns und agieren immer wieder ohne unser Zutun. Was sie alles ausprobieren und wie sie eine bereichernde Verbindung zueinander finden, haben Ilka Wiegrefe und Kinderliedermacher Viktor Bauernfeind auf Basis der Arbeit von Harville Hendrix und Helen LaKelly Hunt als musikalische Mitmach-Geschichte gestaltet und zum Teil in dem Workshop mit den Kindern erarbeitet. Abschließend waren die Kinder soweit, dass sie sich selbst einschätzen konnten und mitunter festgestellt haben, dass in ihnen beide der Hauptdarsteller stecken. Das Feedback der Kinder nach Abschluss des Workshops lautete: "Es war ganz ganz toll, 1000 Mal toll, super toll!"

Es weihnachtet

besuch aus dem kindergarten

Am Montag in der letzten Adventwoche besuchten die Vorschulkinder aus dem Pulkauer und Schrattenthaler Kindergarten erstmals die Volksschule, um Schulluft zu schnuppern. Nach einem Lichtertanz, dargeboten von den Kindern der 1. und 2. Klasse, sangen die Kinder der 3. und 4. Klasse noch zwei Weihnachtslieder für die Kindergartenkinder. Außerdem wurde ihnen eine Weihnachtsgeschichte von Drache Kokosnuss vorgelesen. Nach einer kleinen Stärkung ging es mit vielen Eindrücken zurück in den Kindergarten.

alle jahre wieder ...

... findet am ersten Montag im Advent die Adventkranzweihe in der Aula statt. Herzlichen Dank an den Elternverein für die netten Adventkränze!

Robotiks

Im Rahmen des Nahtstellenunterrichts stellte Kollege Kraus aus der NMS den Kindern der 4. Klasse Roboter vor, die von den Kindern selbst programmiert werden können. Natürlich wurde das auch gleich ausprobiert und die äußerst lustbetonte Stunde verging wie im Fluge.

Aufstrichparade

Die Kinder der 3a und 4a bereiteten für das Buffet am Elternsprechtag mit vereinten Kräften drei leckere Aufstriche zu. Sie fanden großen Anklang und die freien Spenden kommen unseren Projekttagen im Juni zugute. Herzlichen Dank!

Martinsspiel

Mit großer Begeisterung studierten die Kinder der 2. Klasse im Musikunterricht ein Martinsspiel ein.

Es wurde fleißig geübt und geprobt und bald kam der große Tag der Aufführung.
Frau Direktorin Ptacek, Frau Lehrerin Ostap und die Kinder der 1. Klasse samt Klassenlehrerin wurden zum Martinsspiel eingeladen.
Die Aufführung war ein voller Erfolg und die SchülerInnen der 2. Klasse freuten sich über die lobenden Worte der ZuschauerInnen.

Projekt Apollonia 2020

Am 23. Oktober besuchte die Zahngesundheitserzieherin alle Kinder. Kroko war natürlich wieder dabei und es gab viele Tipps zum richtigen Zähneputzen. In der 4. Klasse wurde außerdem der Aufbau des Zahns besprochen und auch dargestellt. Die erste Klasse erhielt eine Urkunde, weil niemand die Zahnbürste vergessen hatte.

RUND UM DEN APFEL

Christina Scharinger besuchte die erste Klasse am 10. Oktober. Sie brachte verschiedenste Gemüsesorten mit und erarbeitete mit den Kindern alles zum Thema Apfel. Anschließend wurde gemeinsam ein Obstsalat zubereitet, der mit Haferflocken verfeinert wurde. Die Kinder waren von dem Geschmackserlebnis erstaunt.

technik, technik, technik

Anfang Oktober nahmen die Kinder der 4. Klasse an der Aktion "NÖ Kids go HTL" teil. Sie besuchten die HTL in Hollabrunn und erlebten einen tollen Vormittag. 

nahtstellenunterricht ...

... mit Herrn Benjamin Kraus aus der Mittelschule Pulkau. In dieser Stunde stand das Thema Trägheit am Programm.

Schildkrötenalarm

Zur Einstimmung auf den Welttierschutztag am 4. Oktober besuchten uns Leo und Lilli in der Schule. Das sind Fabians Mini-Schildkröten.

ACHTUNG, FEUER!

Feuer kann überall entstehen, deshalb muss für den Ernstfall geübt werden.